«

»

Nov 06

Johann Wiesböck stärkt Kommission Redaktion

fachpresse_vogel_wiesboeck_500

Johann Wiesböck

Mit Johann Wiesböck erhält die Kommission Redaktion der Deutschen Fachpresse Verstärkung aus dem Haus Vogel Business Media. Die Kommission bearbeitet Fragestellungen rund um digitale Geschäftsmodelle für Inhalte sowie die zeitgemäße redaktionelle Themeninszenierung in Print, Online und Veranstaltungen.

Johann Wiesböck startete nach dem Studium der allgemeinen Elektrotechnik an der FH München 1987 als Redakteur für Messtechnik, Sensorik und Elektromechanik bei „Design&Elektronik“ – damals Verlag Markt&Technik. Nach drei Jahren übernahm er die Chefredaktion und entwickelte das Veranstaltungsgeschäft mit dem Schwerpunkt Mikrocontroller und Prozessoren. Zusammen mit Ludwig Drebinger startete er 1995 die Fachmesse „Embedded Systems“ – heute „embedded world“. 1998 übernahm Johann Wiesböck als Chefredakteur die „Elektronikpraxis“-Redaktion und etablierte dieses Fachmagazin als Informationsplattform für Elektronikentwickler, Fertigungsspezialisten, Einkäufer und Elektronikmanager. 2003 übernahm Wiesböck dann als Redaktionsdirektor zusätzlich die Verantwortung für die Objekte „konstruktionspraxis“ und „elektrotechnik“. Seit 2008 ist er als Chefredakteur und Publisher bei Vogel Business Media alleinverantwortlich für die Aktivitäten des Bereichs „Elektronikpraxis“.

www.deutsche-fachpresse.de

Quelle/Foto: Deutsche Fachpresse