C3 und Microsoft: Schöne neue Welt des Arbeitens

Microsoft eröffnet einen neuen Newsroom in Berlin. Mehr als 70 Redakteure aus verschiedenen Ländern werden dort Inhalte für alle Nachrichtenangebote von Microsoft kuratieren und editieren. Betrieben wird der internationale Newsroom vom Burda-Unternehmen C3.

Weitere Märkte sollen hinzukommen

Ab heute werden Nachrichtenangebote auf MSN, Bing und Edge sowie verschiedene Apps für Deutschland, Österreich, Schweiz, Schweden und Polen von einer zentralen Redaktion in Berlin zusammengestellt.

In mehreren Ausbaustufen werden auch die Microsoft Medienprodukte aus den Niederlanden, Italien, Finnland, Norwegen und Dänemark bis Ende des Jahres folgen. Weitere Märkte sollen später hinzukommen.

 Kooperationen mit mehr als 100 Medien

Inhalte für die deutschsprachigen Märkte bezieht Microsoft über Kooperationen mit mehr als 100 Medien.

Darunter die „Süddeutsche Zeitung“, „Die Welt“, „Handelsblatt“, Bunte und „Kicker“. In Österreich bestehen Kooperationen unter anderem mit „Kurier“ und „Die Presse“, während in der Schweiz die „Neue Zürcher Zeitung“ sowie Titel der Tamedia Gruppe genutzt werden.

In Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen die Nachrichtenangebote nach eigenen Angaben jeden dritten digitalen Nutzer ab 14 Jahren.

Über 70 Redakteure werden im neuen internationalen Newsroom am C3-Standort am Hackeschen Markt in Berlin Mitte Inhalte der Medienpartner auswählen und redaktionell aufbereiten. Der Newsroom soll selbst ein Showcase für Microsofts „Neue Welt des Arbeitens“ sein.

Dirk Kleine, Director Information & Content Experiences Group für Deutschland, Österreich und die Schweiz:

„Wir bedienen mehr als zehn europäische Märkte mit Nachrichten und sind auf eine nahtlose Zusammenarbeit unabhängig von Zeit und Ort angewiesen. Social-Collaboration-Technologien ermöglichen uns, diese anspruchsvolle Zusammenarbeit zwischen den Microsoft-Media-Teams in den verschiedenen Ländern und der Zentralredaktion in Berlin produktiv zu gestalten.“